Die Business Line Supply Chain Solutions (SCS) übernimmt komplette logistische Prozesse, sowohl im Werk der Kunden als auch off-site, und entwickelt Lösungen und Optimierungen für logistische Herausforderungen. Das Serviceportfolio umfasst:

  • Werklogistik
  • Abfüllen und Mischen
  • Betrieb von Intermodalterminals
  • Betrieb von Gefahrstoffterminals
  • Dry-Bulk-Logistik
  • Projektentwicklung

HOYER betreibt eine Vielzahl logistischer Anlagen in Europa. Mehr als 450 SCS-Mitarbeiter sorgen mit ihrem Know-how und einem hohen Maß an Sicherheits- und Qualitätsbewusstsein für einen reibungslosen Ablauf in der Logistikkette. 

HOYER ist der einzige Logistikdienstleister in der Chemieindustrie, der sämtliche Dienstleistungen vollumfänglich anbietet, bündelt und dadurch Synergien schafft, von denen alle Kunden profitieren. Hierfür stellt HOYER die logistische Infrastruktur bedarfsgerecht bereit. Sie profitieren von einem breiten Leistungsspektrum, einer effizienten Gestaltung von Logistikprozessen sowie der individuellen Bearbeitung Ihrer Anforderungen.

Felix Bossmeyer
Ansprechpartner SCS
Telefon: +49 2133 975 - 153
E-Mail schreiben


Werklogistik

HOYER übernimmt einen Teil Ihrer Logistik und integriert sich vor Ort mit eigenen Mitarbeitern nahtlos in Ihre Unternehmensprozesse. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Qualität Ihrer Werklogistik zu optimieren und die Kosten der Gesamtlieferkette zu minimieren.

  • Individuelle Logistikkonzepte vor Ort
  • Kostentransparenz
  • Know-how von stetig geschulten Mitarbeitern
  • Nutzung von Synergien
  • Nahtlose Integration in den Logistikprozess des Werks

Abfüllen und Mischen

HOYER füllt in eigenen voll-und halbautomatischen Abfüllanlagen nahezu jedes flüssige chemische Produkt ab. Auf Wunsch übernimmt HOYER die Stoffe direkt am Produktionsort, transportiert sie und übernimmt ebenso die Distribution.´

  • Ausgeprägte Sicherheitskultur
  • Modernste Abfüllanlagen
  • Umfangreiches Expertenwissen
  • One-Stop-Shopping reduziert Schnittstellenrisiken

Betrieb von Intermodalterminals

HOYER investiert kontinuierlich in den Ausbau der intermodalen Terminalaktivitäten und erweitert stetig das europäische Netzwerk. Neben einer eigenen Anlage in Deutschland ist HOYER seit Jahren an mehreren Intermodalterminals in Europa beteiligt.

  • Geringe Umschlagszeiten
  • Moderne EDV-Systeme
  • Großflächige Umschlagsanlagen
  • Flexibilität in den Warenströmen
  • Reparaturmöglichkeiten vor Ort
  • Sicherung der Kühlkette

Betrieb von Gefahrstoffterminals

HOYER verfügt über moderne Terminals, in denen Gefahrstoffe umgeschlagen, gelagert und verwaltet werden können. Mit innovativen Lager- und Umschlagskonzepten sind Ihre Produkte jederzeit verfügbar.

  • Höchste Sicherheitsstandards
  • Verwendung moderner Lagermanagementsysteme
  • Zusatzdienstleistungen wie Verwiegung, Reinigung und Wartung

Dry-Bulk-Logistik

HOYER bietet individuelle Konzepte für Silologistikanlagen an, wie zum Beispiel Bulk-Verladung, Abfüllung in verschiedene Gebinde, Lagerung, Abfertigung und Ladungssicherung bis hin zur Wartung und Instandhaltung.

  • Ständige Verfügbarkeit
  • Schnelle Lkw-Abfertigung
  • Ganzheitliche Kostenübersicht
  • Handling durch Logistikspezialisten

Projektentwicklung

HOYER entwickelt und plant Logistikaktivitäten, wie beispielsweise neue Logistikanlagen, weltweit für Sie, einschließlich der dazugehörigen Assets, Prozesse und Genehmigungen mit der Zielsetzung des späteren Betriebs.

  • Maßgeschneiderte Logistiklösungen
  • Kompetenz aus einer Vielzahl von Projekten
  • Nutzung bewährter Kalkulationstools
  • Bereitstellung logistischer Infrastruktur
Top