Süsse Luftfracht

Mit Spezialcontainern transportiert HOYER jetzt auch leicht verderbliche Confiserie Zutaten nach Indien

Hamburg – 27.02.2012 – Seit Mitte Februar werden von HOYER erstmals beheizbare Intermediate Bulk Container (IBC) auf dem Luftweg zum Transport leicht verderblicher Lebensmittel eingesetzt. Die Hightech Behälter mit einem Fassungsvermögen von 1.000 Litern werden über das Logistikzentrum Fraport an die Empfänger verteilt. Kürzeste Frachtlaufzeiten selbst zu entferntesten Zielen werden so gewährleistet.

Auf der Route Hamburg - Frankfurt - Neu Delhi erreichen die IBC in der Regel innerhalb von 72 Stunden ihren Bestimmungsort. Ein mit Schokoladenglasur gefüllter IBC konnte im Februar sogar innerhalb von nur 36 Stunden transportiert werden.

Mit dem Lufttransport in modernen, beheizbaren Intermediate Bulk Containern stellt HOYER die Qualität auch bei hoch verderblichen Lebensmitteln sicher.

HOYER bietet Kunden damit schnelle Transportlösungen per IBC nach Übersee.


Über HOYER-Gruppe:
HOYER ist seit 1946 als traditionelles, unabhängiges Familienunternehmen einer der führenden Bulk-Logistiker weltweit und verfügt als Spezialist über ein umfassendes Know-how in komplexen Dienstleistungen und eine besondere Nähe zum Kunden. In der europäischen und weltweiten Bulk-Logistik werden umfassende Lösungen insbesondere für die Branchen Chemie, Mineralöl, Lebensmittel und Gas entwickelt und realisiert. 5.300 Mitarbeiter in über 80 Ländern unterstützen die Kunden dabei, in den jeweiligen Märkten mit durchdachten Logistiklösungen noch erfolgreicher zu sein. HOYER verfügt über 2.500 Zugmaschinen, 3.100 Auflieger, 20.000 IBC, 26.000 Tankcontainer und zahlreiche Logistikanlagen mit Depots, Reinigungsanlagen und Werkstätten.

Pressekontakt:
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
Catrin Bedi
Head of Corporate Center Marketing
Wendenstrasse 414 - 424
20537 Hamburg Telefon: +49 40 21044 - 324 - Fax: +49 40 21044 – 455
www.hoyer-group.comcatrin.bedi@hoyer-group.com

Top