HOYER platziert Schuldscheindarlehen über 85 Mio. EUR

Investoren zeigen sehr großes Interesse an Transaktion

Hamburg – 8. Oktober 2015 – Das Hamburger Logistikunternehmen HOYER platziert erfolgreich gemeinsam mit der Landesbank Baden-Württemberg und der UniCredit Bank AG ein Schuldscheindarlehen mit einem Volumen von 85 Mio. EUR.

Aufgrund der hohen Nachfrage wurde die Gesamtemission von ursprünglich 50 Mio. EUR auf 85 Mio. EUR erhöht. Die bei über 50 Banken und Sparkassen platzierte Emission war mehrfach überzeichnet. Neben inländischen Investoren, vor allem Privatbanken, Landesbanken und Sparkassen, sind viele internationale Geschäftsbanken an der Transaktion beteiligt. Das Schuldscheindarlehen wurde in Tranchen mit Laufzeiten von fünf und sieben Jahren begeben. Die einzelnen Tranchen sind jeweils anteilig mit einer variablen und fixen Verzinsung versehen. Aufgrund des sehr großen Interesses an der Transaktion konnte das Orderbuch bereits frühzeitig geschlossen werden. Die Verzinsung wurde am unteren Ende der Vermarktungsspanne festgelegt. 

Gerd Peters, Chief Financial Officer der HOYER-Gruppe, führt aus: „Die finanziellen Mittel aus dieser sehr erfolgreichen Transaktion setzt HOYER zur Finanzierung von in 2015 fälligen Darlehen in Höhe von 47,5 Mio. EUR ein. Der verbleibende Betrag des Schuldscheindarlehens steht dem Unternehmen zur Finanzierung des ambitionierten Investitionsprogramms in 2015 und 2016 zur Verfügung. Das von einem breiten und stabilen Investorenkreis bereitgestellte Schuldscheindarlehen stärkt unsere langfristige Fremdfinanzierung zu sehr attraktiven Finanzierungskonditionen.“

Über die HOYER-Gruppe:
HOYER ist seit 1946 als traditionelles, unabhängiges Familienunternehmen einer der führenden Bulk-Logistiker weltweit und verfügt als Spezialist über ein umfassendes Know-how in komplexen Dienstleistungen und eine besondere Nähe zum Kunden. In der europäischen und weltweiten Bulk-Logistik werden umfassende Lösungen insbesondere für die Branchen Chemie, Lebensmittel, Gas und Mineralöl entwickelt und realisiert. 5.100 Mitarbeiter in über 115 Ländern unterstützen die Kunden dabei, in den jeweiligen Märkten mit durchdachten Logistiklösungen noch erfolgreicher zu sein. HOYER verfügt über rund 2.500 Zugmaschinen, 3.000 Tankauflieger, 24.000 IBC, 34.000 Tankcontainer und zahlreiche Logistikanlagen mit Depots, Reinigungsanlagen und Werkstätten.

Pressekontakt:
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
Ewelina Jankowski
Wendenstraße 414–424
20537 Hamburg
Telefon: +49 40 21044 - 359 – Fax: +49 40 21044 - 455
www.hoyer-group.com – presse@hoyer-group.com

Fotomaterial finden Sie unter:
http://www.hoyer-group.com/presse/fotogalerie/fotos-zu-pressemitteilungen/

Top