HOYER Group gewinnt Neugeschäfte in der Flugkraftstoffversorgung

Business Unit Petrolog verzeichnet positive Entwicklung

Hamburg, 2. Oktober 2018 – In zehn europäischen Ländern ist die HOYER Group mit der Business Unit Petrolog führender Transport- und Logistikdienstleister für die Mineralölindustrie. Dazu gehört auch die Kraftstoffbelieferung von Flughäfen und Flugzeugen. In diesem Segment verzeichnet HOYER durch Neuvertragsabschlüsse mit Air BP und WFS (World Fuel Services) in Großbritannien, mit TOTAL Deutschland GmbH in Deutschland und durch die Vertragsverlängerung mit Valero Energy in Irland für den Flughafen Dublin eine positive Geschäftsentwicklung.

2018 hat die Business Unit Petrolog in Großbritannien den Zuschlag von Air BP für die Flugkraftstoffbelieferung von landesweit 96 Flughäfen erhalten. Für Air BP übernimmt HOYER die gesamte Lieferlogistik, einschließlich der Überwachung der Bestände, der Generierung und Entgegennahme von Aufträgen und die Auslieferung. Einen Dreijahresvertrag unterzeichnete WFS (World Fuel Services) für die Belieferung von vier Flughäfen im Norden Großbritanniens. Zudem hat die Business Unit Petrolog seit Ende 2018 in Deutschland im Auftrag von TOTAL Deutschland GmbH die tägliche Flugkraftstoffversorgung für den Flughafen Berlin-Tegel aufgenommen.

„Wir freuen uns, dass wir unsere Partnerschaft mit langjährigen Kunden mit Neugeschäften weiter vertiefen konnten“, sagt Mark Binns, Director der Business Unit Petrolog. Sowohl für BP als auch für TOTAL verantwortet das Logistikunternehmen seit vielen Jahren die Belieferung der Tankstellennetze, seit kurzem auch das von WFS. „Der Ausbau des Bereichs Flugkraftstoffversorgung ist für Petrolog ein wichtiger strategischer Schritt“, erklärt Binns. Aufgrund der Expertise und hohen Servicequalität hat sich HOYER als zuverlässiger Partner internationaler Mineralölkonzerne etabliert. Auch Valero Energy entschied, den seit 2000 bestehenden Vertrag mit HOYER nochmals zu verlängern. Bis Ende 2020 wird die Business Unit Petrolog die gesamte Flugzeugbetankung am Flughafen Dublin fortsetzen.   

Für einen reibungslosen Flugverkehr sorgt bei der HOYER Group auch die Business Unit Chemilog. Während der Wintermonate deckt dieser Geschäftsbereich nicht nur die Versorgung mehrerer Flughäfen mit Enteisungsmitteln für Landebahnen ab, sondern setzt für einen führenden Hersteller von Flugzeugenteisungsmittel fast die komplette europaweite Logistik um. Aufgrund des schwer vorhersagbaren und oftmals sehr kurzfristigen Bedarfs bietet HOYER einen 24/7-Bereitschaftsdienst und gewährleistet so Anlieferungszeiten innerhalb weniger Stunden.

PDF-Version

Über die HOYER Group:                                      
HOYER ist seit 1946 als traditionelles, unabhängiges Familienunternehmen einer der führenden Bulk-Logistiker weltweit und verfügt als Spezialist über ein umfassendes Know-how in komplexen Dienstleistungen und eine besondere Nähe zum Kunden. In der europäischen und weltweiten Bulk-Logistik werden umfassende Lösungen insbesondere für die Branchen Chemie, Lebensmittel, Gas und Mineralöl entwickelt und realisiert. Circa 6.500 Mitarbeiter in über 115 Ländern unterstützen die Kunden dabei, in den jeweiligen Märkten mit durchdachten Logistiklösungen noch erfolgreicher zu sein. HOYER verfügt über etwa 2.400 Zugmaschinen, 2.700 Tankauflieger, 43.100 IBC, 39.200 Tankcontainer und zahlreiche Logistikanlagen mit Depots, Reinigungsanlagen und Werkstätten.

Pressekontakt HOYER Group:
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
Andrea Schwabe
Wendenstraße 414–424
20537 Hamburg
Tel.: +49 40 21044 - 359 – Fax: +49 40 21044 - 455

www.hoyer-group.compresse@hoyer-group.com

Top