Intermediate Bulk Container (IBC) sind für Transporte von flüssigen Produkten eine ideale Alternative zwischen Fass und Tankzug. Das IBC-Angebot von HOYER beinhaltet das Fleetmanagement, die Vermietung, den Transport, die Reinigung sowie die Wartung und Reparatur. Dabei stellt HOYER alle Services einzeln bereit oder kombiniert sie – unter Ausnutzung eines europäischen Netzwerks, umfassender Kommunikationssysteme und einer leistungsfähigen Infrastruktur – zu individuellen Dienstleistungspaketen. Die Flotte besteht überwiegend aus standardisierten IBC-Typen, wobei auch eine Vielzahl individueller Kleincontainer mit dem nötigen Zubehör bereitgehalten wird. Die IBC haben ein Volumen von 500 bis 1.100 Litern und sind in verschiedenen Edelstahlqualitäten sowie mit Gefahrgutzulassung erhältlich.

 

IBC-Konfigurator

Stephanie Muhs
Ansprechpartnerin IBC-Logistik
Telefon: +49 40 21044 - 370
E-Mail schreiben


Fleetmanagement

HOYER übernimmt sowohl das operative als auch das strategische Behältermanagement: von der Bestandsführung und Bedarfsermittlung über die Containersteuerung und -überwachung bis hin zum technischen Management. Speziell darauf ausgelegte IT-Systeme bilden die Behälterbestände und Warenströme innerhalb der Lieferkette auch unternehmensübergreifend transparent ab – mit deutlich erkennbaren Vorteilen.

  • Verkürzung der Standzeiten
  • Überblick über die IBC-Standorte
  • Optimierung der Flottengröße
  • Steigerung der Flexibilität

Vermietung

Die technische Weiterentwicklung der unternehmenseigenen IBC-Flotte steht bei HOYER im Vordergrund, um den vielfältigen und auch steigenden Anforderungen für den Transport und die Lagerung unterschiedlichster Güter gerecht zu werden. Entsprechend steht ein breites Spektrum verschiedener IBC-Typen aus Edelstahl mit dem nötigen Zubehör bereit. Neben beheizbaren Kleincontainern bietet HOYER beispielsweise auch aseptische IBC für den keimarmen Transport und die Lagerung von empfindlichen Produkten an.

  • Vermietung diverser IBC-Typen und Druckbehälter
  • Flexible Mietdauer – wenige Tage bis mehrere Jahre
  • Behälter mit Gefahrgutzulassung erhältlich
  • Volumina von 500 bis 1.100 Litern
  • Unterschiedliche Edelstahlqualitäten
  • Rührwerke als Zusatzequipment

Transport

Beim Transport sensibler und hochwertiger Produkte im IBC kommt es auf einen sorgfältigen Umgang von der Be- bis zur Entladung an. HOYER hält hohe Standards ein und greift auf ein in Jahrzehnten erworbenes Know-how zurück. Ziel ist es, Behälterströme optimal und bedarfsgerecht zu steuern. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf einer effizienten Logistik.

  • Europaweite Durchführung
  • Wettbewerbsfähige Frachtraten
  • Rückhol-Logistik
  • Zuverlässige Abwicklung

Reinigung

Die Reinigung der IBC erfolgt produktspezifisch. SQAS-auditierte Reinigungsanlagen in Europa und hervorragend geschulte Mitarbeiter sichern die hohen Hygienestandards und sind Garant für saubere Behälter. Die Reinigung wird sowohl für HOYER- als auch für kundeneigene IBC angeboten.

  • Produktspezifische Reinigung inklusive Zertifikate
  • Einheitliche Standards der Reinigungsprozesse
  • Auf Wunsch Tests zur Bestimmung der Keimfreiheit
  • Umweltgerechte Entsorgung von Restprodukten

Wartung & Reparatur

Für die technischen Dienstleistungen bietet HOYER ein leistungsfähiges Service-Netzwerk in Europa an. Alle Depots arbeiten gemäß den Vorschriften der Zulassungsbehörden für IBC und setzen die hohen Qualitätsstandards der HOYER-Gruppe um. Alle Services werden auch für kundeneigene Behälter angeboten.

  • Gesetzlich vorgeschriebene Wiederholungsprüfungen
  • Prüfungen elektrischer Elemente zur Unfallverhütung
  • Technischer Support an den Depots und vor Ort
  • Instandhaltung und Modifizierung von IBC
Top